Sonnensegel Balkon Terrasse Garten kaufen

Sonnensegel: Balkon, Terrasse, Garten online kaufen!

Sonnensegel Test bzw. Ratgeber / Die besten Modelle für deinen Garten und die Terrasse!

An Sonnentagen darf ein Sonnenschutz auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten nicht fehlen, um sich vor den Strahlen zu schützen. Grundsätzlich gibt es dafür, wie wir alle wissen, mehrere Möglichkeiten.

Auf die möchte ich in diesem Beitrag aber nicht eingehen, sondern mich einmal an das Thema Sonnensegel heranwagen, das mir eine sehr praktische Lösung zu sein scheint und obendrein auch noch gut aussieht.

Du möchtest in der nächsten Saison ebenfalls einen sehr individuellen Schattenplatz im Freien und dabei weder auf Optik noch auf höchsten Komfort verzichten?

 

“Sonnensegel für Balkon, Terrasse und Garten”

 

Dann wären meine kommenden Zeilen etwas für dich, um deine Sommerträume unter einem eleganten Sonnensegel im Garten oder auf der Terrasse in einzigartiger Atmosphäre zu verbringen.

Bei meiner Recherche sind mir eine große Auswahl an Dessins und Farben begegnet, die kaum Gestaltungswünsche offenlassen und gleichzeitig maximalen Komfort bei stilvollen Verschattungslösungen bieten.

Aber sieh selbst!


 

Die beliebtesten Sonnensegel kaufen!

SEHR BELIEBT

🟡🟡🟡🟡🟡

TOPLUS Sonnenschutz

  • 2 X 3m, Grau
  • Erhältlich in anderen Größen,Farben
  • UV-Strahlenbeständig
  • Wasserabweisendes Gewebe

ANSEHEN*

BESTSELLER

🟡🟡🟡🟡🟡

CelinaSun inkl. Befestigungsseile

  • Wasserabweisend imprägniert
  • 3 x 3 x 4,25 m
  • Schutz vor Sonnen- und UV-Strahlen
  • 3x Befestigungsseile (je ca. 1,5m)

ANSEHEN*

TOP PREIS LEISTUNG

🟡🟡🟡🟡🟡

Wokkol  Sonnenschutz Balkon

  • Wasserdichtem Polyester, 160 g / m2,
  • Verschiedene Größen
  • für Balkon, Terrasse, Garten
  • 95% Sonnenschutzeffekt

ANSEHEN*


DIE WICHTIGSTEN FAKTEN: Diese Eigenschaften sollten Sonnensegel haben!

  • Überprüfe, ob das Sonnensegel zur Beschattung unter Umständen auch vor Witterungseinflüssen wie Regen und Wind schützt.
  • Achte beim Kauf darauf, dass im Lieferumfang Befestigungsmaterial enthalten ist und du dieses nicht separat zukaufen musst.
  • Je nach Nutzungswunsch entscheide dich für ein Material, das wasserdurchlässig, wasserabweisend oder sogar wasserdicht ist.
  • Das Segel sollte nicht nur in puncto Funktionalität überzeugen, sondern auch optisch ein Highlight über der Terrasse oder im Garten sein.
  • Das Material muss Sonnenlicht in herrlich kühlen Schatten verwandeln und effektiven Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor bieten.
  • Ist der hochwertige Stoff lichtecht, reißfest, wasserdicht und schmutzabweisend?
  • Hält das Sonnensegel auch leichten Nieselregen spielend fern?

 

Empfehlenswerte Sonnensegel:

Meine Auswahl berücksichtigt 5 Qualitätskriterien aus Tests✔ Erfahrungsberichten✔ Bewertungen✔ Anzahl Käufe✔ Preis-Leistungs-Verhältnis✔

Diese Produkte werden von anderen Nutzern häufig gekauft und empfohlen:

 

AXT SHADE Wasserabweisend Rechteck 2,5×3,5m

🟡🟡🟡🟡🟡

  • Aus wasserfestem Polyester (160g / ㎡ PES polyester), Feuchtigkeit / Schimmel / Flecken. Es wird nicht für die Verwendung bei Gewittern, starken Regenfällen, Stürmen und Schneetagen empfohlen.Das Erzeugnis ist aus zwei Stoffen genäht
  • Bietet bis zu 95% Schutz vor UV-Strahlen. Schützen Sie Ihre Familie über längere Zeit vor den schädlichen Sonnenstrahlen.
  • Konkavkantendesign für bessere Dehnung, Produktnaht zeigt zum Boden. Es wird empfohlen, die 20-40-Winkelneigung zu installieren. Wasser kann leichter fließen. Nicht 100% wasserdicht.
  • Einfach zu installieren und zu entfernen, ideal für Gärten, Terrassen, Schwimmbäder, Grillplätze usw.Waschen wird nicht empfohlen, wasserfeste Beschichtung wird zerstört

ZUM PRODUKT*

 

 

RATEL  3×4 m graues Rechteckig, Wasserdicht Windschutz mit 95% UV

🟡🟡🟡🟡🟡

  • MATERIAL: 100% hochdichter Polyesterfaser (160g / ㎡ PES polyester) mit PU-Beschichtung, Reißfest / Wetterfest / Feuchtigkeit / Schimmel / Flecken / robust / geruchsneutral. Nicht empfohlen für Stürme, Regenstürme und Schneestürme.
  • SONNENSCHUTZ UND WASSERDICHT: Blockieren Sie 95% der schädlichen UV-Strahlung und spenden Sie Schutz im Außenbereich. Diese Stoffoberfläche ist wie ein Lotusblatt, Wasser kondensiert zu Wasserperlen und rollt auf der Stoffoberfläche, ohne in den Stoff einzudringen. Dieses Produkt wird hauptsächlich als Sonnenschutz verwendet, der die Funktion hat, die Sonne zu blockieren, und kann nicht als Regenschuppen verwendet werden.

ZUM PRODUKT*

🟡🟡🟡🟡🟡

Sekey Sonnensegel

  • Anthrazit 2×3m
  • Wasserabweisend
  • Mit Seilen und Befestigungs Kit
  • 95% UV-Schutz und 90% Beschattung

ANSEHEN*

🟡🟡🟡🟡🟡

Befestigung

  • Geeignet für Feste Konstruktionen
  • Hohe Last
  • Einfache Installation
  • 42 Teile

ANSEHEN*

🟡🟡🟡🟡🟡

Sonnensegelmast Set Basic

  • rostfreier Segelmast aus Aluminium
  • (Masthöhe 240 cm)
  • Terrassenhalter
  • 1x verschraubbare Ösenschraube

ANSEHEN*

mehr sonnensegel angebote

 

 

…weitere tolle Angebote findest du hier>>


 

Was ist ein Sonnensegel und wie funktioniert es? 

 

Ein Sonnensegel ist eine von mehreren Möglichkeiten, dich vor den Sonnenstrahlen und den damit verbundenen Auswirkungen zu schützen. Gleichzeitig kannst du ein Sonnensegel auch als Sichtschutz gegenüber neugierigen Blicken von Nachbarn oder Passanten benutzen. Es lässt sich zum Beispiel fest an der Hauswand montieren. Die Befestigung an der Fassade erfolgt meistens mithilfe von Ösen und Seilen. Die gehören in der Regel zum Lieferumfang dazu.

Flexible Modelle lassen sich schnell und einfach auf- und abbauen. Dazu fixierst du das Segel nur mit Erdnägeln im Boden. Sonnensegel eignen sich hervorragend als Schattenspender von kleinen Flächen wie Sitzecken, Sandkisten, Planschbecken, Grillplätzen und Balkone.

Fest montierte Segel können sogar Terrassen von acht Meter Breite das ganze Jahr über vor Sonne schützen. Komfortable elektrische Modelle rollen sich bei starkem Wind eigenständig auf. Diese Ausführungen lassen sich auch mit einer hydraulischen Höhenverstellung kombinieren. Eine ideale Eigenschaft bei tief stehender Sonne oder leichtem Wind.


 

Welche Vorteile hat ein Sonnensegel?

 

  • Das Sonnensegel überzeugt gerade in den Punkten, in denen Sonnenschirm und Markise ihre Schwächen haben.
  • Rechteckige oder quadratische Sonnensegel sind relativ einfach in der individuellen Montage.
  • Ein dreieckiges Segel ist eine sehr stabile Konstruktion und kann bei entsprechender Größe auch als Windschutz dienen.
  • Ein Sonnensegel lässt sich je nach Bedarf als Sonnenschutz über dich spannen sowie nach einer Seite absenken und ist dann gleichzeitig Sichtschutz.
  • Der kritische Bereich bei Sturm beginnt bei einem Sonnensegel erst bei 50 bis 55 Kilometer pro Stunde.
  • Wenn sich im Laufe des Tages der Sonnstand verändert, kannst du ein Segel mit wenigen Handgriffen an jedem beliebigen Ort aufstellen.
  • Mit ihrer Optik wirken Sonnensegel luftig-leicht, filigran und elegant. Das zeitlose Design wertet dein zu Hause optisch auf und macht die Terrasse zu einer Wohlfühloase mit besonderem Flair.
  • Mit den Segeln entspannst du draußen bei angenehm warmen Temperaturen und bist gleichzeitig optimal vor gefährlichen UV-Strahlen geschützt.

 

Was für Sonnensegel bietet der Markt?

 

Mal abgesehen von den Formen, liegt der größte Unterschied in der Art der Befestigung. Informiere dich deshalb genau, welches Modell deinen Ansprüchen gerecht wird, bevor du dich zum Kauf entscheidest.

Sonnensegel gibt es als dreieckiges oder rautenförmiges Modell, symmetrisch oder asymmetrisch, elektrisch oder manuell einrollbar, freistehend oder an der Außenwand des Hauses angebracht.

Außerdem gibt es sie wind- und wasserfest, damit sie allen Wetterbedingungen standhalten.

Sonnensegel für die Wand: Sie sind sehr beliebt auf dem Balkon und der Terrasse und es gibt sie in verschiedenen, eigens dafür konzipierten Ausführungen.

Freistehende: Das Sonnensegel mit Stangen ist ein flexibler Allrounder, der sich auf jeder freien Fläche aufstellen lässt und beispielsweise Kinderplanschbecken oder den Sandkasten vor Sonneneinstrahlung schützt.

Sonnensegel mit Dachhalterung: Ein Sonnensegel, das eine große Fläche im Garten oder auf der Terrasse schützen soll, braucht eine stabile Befestigung. Da reicht oftmals eine einfache Wandhalterung nicht aus.

Kombinationen: Dann bietet der Markt Sonnensegel mit Wandhalterung und Stange als Kombilösung.


 

Kaufkriterien für eine leichtere Entscheidung 

 

Egal, wofür du das Sonnensegel einsetzten möchtest, achte auf hochwertiges Material und gehe keine Kompromisse ein. Die wichtigsten Kriterien für eine gute Kaufentscheidung habe ich dir nachfolgend aufgeführt.

Material:

Sonnensegel sind besonders beliebt in Polyester, da diese Materialausführung luft- und wasserdurchlässig ist. Soll das Segel dagegen wasserfest sein, damit du auch bei Regen gemütlich im Freien sitzen kannst, ohne nass zu werden, brauchst du einen sehr dicht genähten und imprägnierten Stoff. Allerdings lässt ein solches Sonnensegel wegen der speziellen Beschaffenheit weniger Licht und Luft durch.

Form:

Ist das Sonnensegel viereckig oder rechteckig, lässt es sich flexibel und individuell aufbauen. Beide Formen werden gerne gekauft, obwohl du sie an jeder Seite befestigen musst. Daneben gibt es das dreieckige Sonnensegel, das häufig als Sonnenschutz für den Balkon gewählt wird.

Befestigung:

Die Befestigung ist ebenfalls ein zu berücksichtigender Kaufaspekt, unabhängig davon, wo das Sonnensegel befestigt werden soll und ob die Maße 4×4 m oder 5×5 m groß sind. Das Befestigungsmaterial wird in der Regel mitgeliefert. Die richtige Seilspanntechnik des wind- und wetterfesten Sonnensegels ist in der Anleitung erklärt.

Das Sonnensegel mit Gestell wird ähnlich häufig gekauft wie das  zur Wandmontage. Es ist also völlig egal, welches Sonnensegel du dir anschaffst, achte nur unbedingt auf eine sichere Befestigung, sonst hast du keine Freude an deinem Sonnensegel.

Gestell:

Soll dein Sonnensegel flexibel einsetzbar sein, schau darauf, dass ein Mast als Zubehör mitgeliefert wird. Dann bist du nicht an eine Wandbefestigung gebunden.

Wasserdichtigkeit:

Überlege dir gut, ob du wirklich ein wasserabweisendes Sonnensegel brauchst. Eine Entscheidung dafür ist dann sinnvoll, wenn du auch noch im Garten sitzen möchtest, wenn es regnet. Jedoch lassen wasserdichte Modelle nicht so viel Luft und Licht durch wie die anderen Sonnensegel. Überlege, worauf du mehr Wert legst.

Ecken:

Je größer das Sonnensegel, für das du dich interessierst, desto mehr Aufmerksamkeit richte auf die Qualität der Ecken. Denn mit zunehmender Größe des Sonnensegels bietet es dem Wind mehr Angriffsfläche. Den Druck müssen die Ecken mit ihrer Festigkeit abgefangen können.


 

Pflege und Reinigung

 

Um dich lange Zeit an deinem Sonnenschutz erfreuen zu können, ist Reinigung und Pflege das Gebot der Stunde. Dabei ist es egal, ob das Segel ganzjährig oder nur sporadisch den Witterungsverhältnissen draußen ausgesetzt ist. Gegen die vielen Einflussfaktoren, die Schmutz verursachen reicht eine einmalige Imprägnierung reicht nicht aus und zudem hilft sie nicht gegen alle Einflüsse.

Natürlich kannst du ein Sonnensegel mit einem Mikrofasertuch oder einer Bürste von Verschmutzungen, wie Sand, Staub oder Laub befreien. Hartnäckigere Verschmutzungen wie die Hinterlassenschaften von Vögeln bearbeitest du mit warmem Wasser und Seifenlauge.

Nach den Angaben zahlreiche Hersteller sind ihre Sonnensegel sogar waschmaschinenfest. Reicht das Volumen deiner Waschmaschine aus, probierte es aus. Achte jedoch unbedingt darauf, den Stoff nicht zu heiß zu waschen und vergiss nicht den Schleudergang abzustellen!

Egal wie welche Reinigungsmethode du wählst, eines steht fest, du entfernst damit die Imprägnierung. Es bleibt dir also nichts anderes übrig, als dein Sonnensegel nach einer Reinigung erneut imprägnieren zu lassen.

Und wenn du schon dabei bist, schau dir die Ösen an, ob sich Rost bildet. Wenn ja, tausche sie umgehend gegen neue Ösen aus. Ich halte trotz der genannten Aspekte fest, Sonnensegel sind grundsätzlich sehr wartungsfreundlich.



Häufige Fragen und Antworten 

 

Wie kann ich ein Sonnensegel am Haus befestigen?

Zuerst schaust du dich mal nach Befestigungspunkten um wie Masten, Treppengeländer, Bäume, Balkonbrüstungen oder auch Verankerungsmöglichkeiten im Erdboden. Für eine besonders gute Stabilität bringst du die Wandbefestigungen nur an Wänden mit solider Bausubstanz an. Bei Betonsteinen nimmst du zwei bis vier Schrauben und Dübel, um die Ankerplatten der Wandbefestigung anzubringen.

Bei einer Wärmedämmung benötigst du außerdem zusätzliche Abstandhalter. Ist die Wand aus Ytong, Holz oder Ziegel, brauchst du ein passendes Schraubensystem, um das Segel optimal zu befestigen.

Neben der Befestigung an der Wand verlangt eine stabile Konstruktion auch Punkte außerhalb der Hauswand. Hier eignen sich besonders gut einbetonierte Stahlmasten.

Für die Befestigung ist ein straff und faltenfrei hängendes Sonnensegel zwischen den Gurtbandschlaufen wichtig. Bei wasserfestem Material berücksichtige eine Neigung von 15 – 30 %, um Wassersäcken vorzubeugen.

 

Wie viel Wind hält ein Sonnensegel aus?

Das ist besonders von der Materialqualität und der Befestigungsart abhängig. Am effektivsten ist in jedem Fall die Dach- und Wandbefestigung. Die beste Alternative heißt jedoch, das Sonnensegel bei Sturm aufzurollen, gegebenenfalls sogar abzubauen.


“Tipp”:  Der richtige Sonnenschirme für Balkon, Terrasse, Garten oder den Strand



Autor dieses Beitrags ist: Dag

Autor dieses Beitrags ist:  Dag

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.