banner welt24 wellness

Whirlpool Badewanne

Was ist eine Whirlpool-Badewanne? Im Prinzip ist eine Whirlpool-Badewanne nichts anderes als eine große Badewanne mit Düsen, die zum Sprudeln gebracht werden. Insofern kann sie bei Bedarf überall ganz einfach gegen eine handelsübliche Badewanne ausgetauscht werden. Das Sprudeln in der Badewanne passiert je nach Typ der Whirlpool-Badewanne durch Luft oder Wasser. Die Vorzüge der zusätzlich in der Whirlpool-Badewanne eingebauten Technik muss aber nicht genutzt werden. Sie kann auch als normale Badewanne dienen, denn die Düsen müssen nicht eingeschaltet werden. Das Ablassen des Wassers funktioniert wie bei jeder anderen Badewanne. Damit ist eine Whirlpool-Badewanne hygienischer und auch sparsamer in Bezug auf den Energieverbrauch als ein herkömmlicher Whirlpool.


Whirlpool Badewannen Angebot


2 Personen Whirlpool-Badewanne „Mykonos“ Rechteck 150 x 150 cm

2 Personen Whirlpool-Badewanne „Mykonos“ Rechteck 150 x 150 cm

An dieser Stelle machen wir dich mit der Whirlpool-Badewanne „Mykonos“ bekannt. Eine Eckbadewanne mit Platz für zwei erwachsene Personen. Natürlich kannst du die Badewanne auch allein benutzen. Bei den herrlichen Funktionen, die dieses kleine Wunderwerk ...
Whirlpool Badewanne 2 Personen / Modell London in drei Größen

Whirlpool Badewanne 2 Personen / Modell London in drei Größen

Diese luxuriöse Whirlpool-Badewanne ist eine supergünstige Investition für dein Badezimmer! Du suchst exakt so viel Luxus in deinem Badezimmer? Dann bedeutet die Anschaffung dieser “Whirlpool Badewanne 2 Personen” für dich beste Qualität und die Sicherheit, ...

Auf was ist beim Kauf einer Whirlpool-Badewanne zu achten?

Als Laie bist du mit dem Thema Whirlpool-Badewanne nicht so vertraut, dass du ohne intensive Beschäftigung damit, einfach eine Whirlpoolwanne kaufen solltest. Finde erst einmal anhand von grundsätzlichen Fragen heraus, ob die Anschaffung für dich wirklich Sinn macht. Und erst im zweiten Schritt, was für ein Modell und welche Art von Whirlpool Badewanne für dich infrage kommt.


 

Ratgeber Whirlpool Badewannen

 

Wie oft wirst du die Whirlpool-Badewanne nutzen?

 

Wie oft wirst du die Whirlpool-Badewanne nutzen?

 

Hier könntest du antworten, dass du das nicht weißt. Klar, aber die Frage ist dennoch berechtigt. Bist du konsequent in der weiteren Nutzung, auch wenn die erste Euphorie verflogen ist. Oder ärgerst du dich danach über die Anschaffung?
In dem Zusammenhang frage dich auch einmal, wie oft du insgesamt die Badewanne benutzt. Wenn du durchschnittlich nur alle zwei Wochen in die Wanne steigst, lohnt sich ein Kauf nicht. Erhöht sich die Nutzungsfrequenz aufgrund der Whirlpool-Variante auf eventuell einmal die Woche, reicht mit großer Wahrscheinlichkeit ein etwas einfacheres Modell. Nutzt du deine Badewanne aktuell alle zwei bis drei Tage, ist ein exklusiveres Modell die absolut perfekte Wahl.

Nach welcher Größe richtest du dich bei der Wahl der Whirlpool-Badewanne?

 

Nach welcher Größe richtest du dich bei der Wahl der Whirlpool-Badewanne?

 

Bist du alleiniger Benutzer, stellt sich die Frage nicht. Dann wählst du vermutlich ein Modell für eine Person nach deinen Körpermaßen. Möchtest du den Whirlspaß mit einem Partner oder einer Partnerin teilen, brauchst du auf jeden Fall eine Whirlpoolwanne für zwei Personen. Jetzt wird die Frage nach der Größe allerdings interessant. Wenn der Mann der Entscheider im Partnerverbund ist, handelt er sehr häufig nach der Devise: „Lieber zu groß als zu klein.“ Das kann beim Kauf einer Whirlpool-Badewanne aber zu Problemen führen. Denn ist der eine Partner sehr groß und sein Gegenüber eher klein, dann kann die kleinere Person sich am Fußende der Wanne nicht abstützen. Werden die Düsen eingeschaltet, schwebt derjenige quasi ohne Halt auf den Blubberbläschen. Das ist im ersten Moment noch ganz lustig, wird bei längerer Dauer aber unschön.

Wasser- oder Luftsystem?

 

Wasser- oder Luftsystem?

 

Eine Whirlpool-Badewanne kaufen, heißt auch, sich für eines von zwei Whirlpool-Systemen zu entscheiden. Soll Wasser oder Luft aus den Düsen strömen? Dazu hier einige Informationen.

Wasser-System

Bei diesem System erfolgt nur die Verwendung von Wasser, das sich bereits in der Whirlpool-Badewanne befindet. Es wird nicht permanent zusätzliches Wasser verbraucht. Die Düsen sind beim Wasser-System im Bereich des Rückens und der Füße eingebaut. Mithilfe von Reglern am Wannenrand lässt sich der Druck einstellen. Die Massagewirkung mit einem Wasser-System ist stärker als bei einem Luft-System.

Luft-System

Bei einer Whirlpool-Badewanne mit Luft-System sind die Düsen überwiegend im Bodenbereich vorhanden. Durch den Auftrieb entsteht das Gefühl zu schweben. Der Sprudeleffekt entspricht einer sogenannten „Klopfmassage“. Die Intensität lässt sich bei diesem System ebenfalls komfortabel einstellen. Allerdings ist etwas Vorsicht geboten bei der Verwendung von Schaumbädern. Das Sprudeln erzeugt sehr viel Schaum.

Kombination beider Systeme

Die Hersteller moderner Whirlpool-Badewannen bieten auch Wannen mit beiden Systemen gleichzeitig an. Damit vereinen diese Modelle die gute Massagewirkung des Wasser-Systems mit dem „leichten“ Gefühl der Klopfmassage des Luft-Systems.

Ist das Baden in einem Whirlbad gesund?

 

Ist das Baden in einem Whirlbad gesund?

 

Mit einem Whirlbad lassen sich entspannende Auszeiten genießen. Es hilft, der schnelllebigen Zeit mit all ihren Auswirkungen gelassener zu begegnen. Eine Whirlpool-Badewanne steigert das seelische und vor allem das körperliche Wohlgefühl. Das Baden im warmen sprudelnden Wasser einer Whirlpool-Badewanne löst einige positive Prozesse im Körper aus. So erweitern sich zum Beispiel die Blutgefäße. Das führt zu einer Linderung von Schmerzen. Körpereigene Abwehrkräfte werden gestärkt und Muskelverspannungen gelöst.

Die allgemeine Verbesserung des persönlichen Befindens wirkt sich günstig auf die Leistungsfähigkeit aus. Stress wird abgebaut.
Waren diese positiven Eigenschaften in vergangenen Zeiten nur Menschen mit viel Geld vorbehalten, so ist heute nahezu fast jeder in der Lage, seine vorhandene Badewanne gegen eine Whirlpool-Badewanne auszutauschen.
Nachdem zeitgemäße Nassräume immer mehr zu persönlichen Wellnessoasen avancieren, ist eine Whirlpool-Badewanne eine optimale Lösung.

Badedauer

Hinsichtlich der Aufenthaltsdauer im Badewasser gibt es keine konkreten Regeln. Aber jeder Nutzer sollte auf seinen gesunden Menschenverstand hören und es nicht übertreiben. Angemessen ist eine Badezeit von 20 bis 30 Minuten bei einer Wassertemperatur um die 37 Grad Celsius. Vergleichbar mit dem Prozedere beim Saunieren ist es sehr bekömmlich für die Gesundheit, sofort nach dem Bad mit kaltem Wasser zu duschen.

Auf was kommt es bei einer Whirlpool-Badewanne an?

 

Auf was kommt es bei einer Whirlpool-Badewanne an?

 

Bei dieser Frage geht es um die grundlegenden Ansprüche an eine solche Badewanne, um als Whirlpool-Badewanne zu bestehen.

Funktionen

Um die Erwartungshaltung an ihre Funktionen zu erfüllen, braucht eine Whirlpool-Badewanne eine leistungsstarke Pumpe und ein ebensolches Heizungssystem. Des Weiteren sollte die Heizung mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet sein. Speziell bei diesen beiden Komponenten ist auf Qualität im Hinblick auf Langlebigkeit zu achten. Auch hochwertig verarbeitete Armaturen in Verbindung mit der komfortablen Anbringung, runden das Bild einer einwandfreien Wanne ab.

Material

In einem modernen Badezimmer macht sich eine stylische Whirlpool-Badewanne als Hingucker besonders gut. Das gewährleistet das Sanitäracryl, aus dem diese speziellen Badewannen gefertigt sind. Sanitäracryl besitzt die Eigenschaft, sich hervorragend kreativ formen zu lassen. Und trotz des mehrschichtigen Aufbaus hat sich Sanitäracryl als stabil und besonders strapazierfähig erwiesen.
Zudem fühlt es sich angenehm für die Haut und beim Einsteigen in die Badewanne warm an. Auch das Sitzen auf dem Badewannenrand ist nicht unangenehm kalt.
Für eine Badsanierung im Altbau ist das leichte Material geradezu richtig ausgewählt.

Neben den Vorzügen zum Entspannen und gesundheitsfördernden Aspekten spielt auch eine lange Lebensdauer eine wichtige Rolle. Denn die bei der Benutzung entstehende Beanspruchung sollte dem Material nichts anhaben können, ebenso wenig wie leichte Reinigungsmittel.

Die Düsen

Viele an einer Whirlpoolwanne Interessierte denken, die Düsen müssten beim Liegen in der Wanne stören. Das ist nicht völlig falsch gedacht. Denn normale Düsen können tatsächlich stören, allerdings je nachdem, wo sie angebracht sind. Umso mehr ist beim Kauf einer Whirlpool-Badewanne darauf zu achten, dass sogenannte Flat-Düsen eingebaut sind. Die haben meist nur einen Millimeter Stärke und fallen beim Baden nicht auf.

Auskühlen des Wassers

Das Wasser in einer „herkömmlichen“ Badewanne kühlt in der Regel recht langsam aus. Tatsächlich liegt es in der Natur der Whirlpool-Funktionen, dass das wärmere Wasser der kälteren Raumluft eine große Oberfläche bietet und damit schneller abkühlt. Dem kannst du allerdings entgegengewirkten, indem du beim Kauf auf ein hochwertiges Heizungssystem und eine gute Isolierung achtest.

Ansaugstutzen

Die Whirlpool-Badewanne hat einen Ansaugstutzen, über den das Wasser, wie der Name schon sagt, angesaugt wird. Dadurch kann es zu einer Verstopfung kommen, ähnlich wie du das bei einem Abfluss kennst. Die meisten Whirlpool Wannen sind im Normalfall mit einem Sieb ausgestattet. Das ist leicht zu entnehmen und zu reinigen. Damit wird ein vollständiges Verstopfen des Ansaugstutzens ausgeschlossen

Hygiene

 

Hygiene

 

Der Hygiene kommt bei der Whirlpool-Badewanne eine besondere Bedeutung zu. In den wasserführenden Schläuchen darf kein Restwasser stehen bleiben. Denn das ist der perfekte Nährboden für Bakterien und Gesundheitsschädlinge, die sich schnell vermehren. Bei der nächsten Nutzung der Badewanne werden die ungebetenen Gäste aus den Schläuchen ins Badewasser gespült. Das ist ekelig. Hygiene ist für uns etwas anderes!
Deshalb achte möglichst auf ein System, das eine vollständige Entleerung gewährleistet. Dazu zählen vorgesehene Spüleinstellungen, Restwasserentleerungssysteme und Ozondesinfektionseinheiten. Oder eine absolut disziplinierte gründliche Reinigung nach jedem Bad.

Tipps zur Grundreinigung

 

Tipps zur Grundreinigung

 

Die normale Reinigung einer Whirlpool-Badewanne erreichst du schon mit einem herkömmlichen Geschirrspülmittel. Verwende es in Verbindung mit der weichen Seite eines Haushaltsschwammes oder einem weichen Küchentuch. Anschließend spülst du das Geschirrspülmittel mit Wasser ab und wischst die Badewanne mit einem trockenen Tuch nach.

Hat sich einmal etwas Kalk aus dem Wasser abgesetzt, nutze zur Reinigung KEINEN aggressiven Reiniger. Setze lieber auf Hausmittel wie Sodawasser und Essigwasser. Die lösen den Kalk schonend und zuverlässig.

Stellst du eine sogenannte Schaumlinie in deiner Whirlpool-Badewanne fest, verwende bitte ebenfalls KEINEN aggressiven Reiniger. In einem solchen Fall hilft gleichfalls ein fettlösender Reiniger. Alle anderen Mittel beschädigen auf lange Sicht die Oberfläche deiner Whirlpool-Badewanne.

Beim Luft-System hast du keinen weiteren Reinigungsaufwand. Ein Wasser-System sollte eine automatische Schlauchreinigung beinhalten. Die führt, sofern sie als Funktion enthalten ist, eine automatische Desinfektion durch. Damit hast du eine interne Selbstreinigung, die effektiv und zuverlässig Pilzen und Schimmelbildung entgegenwirkt. Dieser Vorgang ist meist bereits nach wenigen Minuten abgeschlossen und kann sowohl vor als auch nach dem Bad in der Whirlpool-Badewanne erfolgen.

Was unterscheidet eine Whirlpool-Badewanne von einer normalen Badewanne?
Es sind die eingebauten technischen Systeme, die ein ganz anderes Badeerlebnis ermöglichen. Doch das ist nicht alles, worin sie sich unterscheiden. Da ist noch mehr, und das stellen wir dir nachfolgend vor.

Badezusätze

 

Badezusätze

 

Obwohl es zahlreiche Badezusätze am Markt gibt, sind längst nicht alle für die Nutzung in einer Whirlpool-Badewanne geeignet. Nutzer setzten deshalb oftmals auf einen Mix aus Badeölen und weiteren Zusätzen, wie zum Beispiel Honig.

Eine Auswahl an Badezusätzen findest du hier.

Wie entwickeln sich die Unterhaltskosten

 

Wie entwickeln sich die Unterhaltskosten

 

Verliere neben dem grundsätzlich etwas höheren Anschaffungspreis eventuelle einmalige Installationskosten sowie die laufenden Kosten nicht aus dem Blick. Das fängt schon mit der Platzwahl in deinem Bad an. Befinden sich beispielsweise Wasserzulauf und Wasserablauf ebenso wie ausreichend Strom in relativer Nähe zur Badewanne? Damit eine Whirlpool-Badewanne einwandfrei funktioniert, muss ein Stromanschluss mit FI-Schutzschalter vorhanden sein. Das ist bei Planung der Installation zu berücksichtigen, unter Umständen vorzubereiten, und kostet zusätzliches Geld.
Wir empfehlen dir auch, dich über die Aussagen der Hersteller hinsichtlich Strom- und Wasserverbrauch zu erkundigen. Je nach vorhandenen und benutzten Funktionen der Wanne wirst du mit einer höheren Stromrechnung rechnen müssen. Du findest herstellerunabhängige Angaben zu diesen Werten zum Beispiel in Testzeitschriften.

Je höher das Energiesparpotenzial einer Whirlpool-Badewanne, desto teurer ist das entsprechende Modell. Das kennst du auch von anderen Elektrogeräten wie Kühlschrank, Waschmaschine, Trockner usw. Zudem kannst du davon ausgehen, dass in teureren Geräten in der Regel auch hochwertigere Komponenten eingebaut sind. Damit treten Störungen oder Defekte auch nach der Garantiezeit seltener auf. Weniger Unannehmlichkeit und mehr Badespaß sind wirklich zwei Argumente genau auf die Qualität zu achten, selbst zulasten des Preises.

Da du die Investition in eine Whirlpool-Badewanne aber langfristig anlegst, kannst du bei sorgfältiger Pflege davon ausgehen, ein Leben lang Freude daran zu haben. Außerdem rechnet sich die höhere Ausgabe schon nach kurzer Zeit.

Eine gute Isolierung reduziert Stromkosten

 

Eine gute Isolierung reduziert Stromkosten

 

Ein besonderes Augenmerk richte auf die Isolation der Whirlpool-Badewanne. Denn bei minderwertiger Isolation kühlt das Wasser schneller ab. Das bedeutet, um eine permanent angenehme Wassertemperatur zu halten, springt die Heizung öfter an. Und das wiederum siehst du schlussendlich an deiner Stromrechnung.

Mit der gleichen Sorgfalt richte dein Augenmerk auf die Pumpe. Ist ihre Leistungskapazität zu gering ausgelegt für den Durchfluss des Wassers durch die Düsen, passiert Folgendes. Die Massagefunktion entspricht nicht deinen Erwartungen. Und da die Pumpe ständig mit voller Kapazität arbeiten muss, minimiert das nachhaltig ihre
Lebensdauer. Beides kann nicht in deinem Sinn sein. Die Pumpe gehört nachweislich zu den wichtigsten Bauteilen einer Whirlpool-Badewanne und deshalb solltest du sehr genau hinschauen. Auch wenn du für eine leistungsstarke Pumpe etwas mehr Geld bezahlst, so zahlt sie sich trotzdem im Endeffekt beim Stromverbrauch, der Leistung und ihrem Lebenszyklus aus. Vergleiche deshalb die technischen Daten gewissenhaft.

Es sollte auf jeden Fall das Gesamtpaket in einem gesunden Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Letztlich sind ein gut funktionierender Kundenservice und eine Ersatzteilverfügbarkeit ebenfalls ausschlaggebende Faktoren bei der Auswahl einer Whirlpool-Badewanne.

 

Wo bestellst du deine Whirlpool-Badewanne am besten?

 

Wo bestellst du deine Whirlpool-Badewanne am besten?

Wie wir dich bereits nachdrücklich in diesem Artikel darauf hingewiesen haben, gehe beim Kauf einer Whirlpool-Badewanne keinesfalls Kompromisse ein. Lass dich auch von einem vermeintlich „besonders“ günstigen Schnäppchen nicht verführen. Du wirst es am Ende bereuen. Denn B-Ware und Importe aus Asien sind zwar deutlich günstiger, aber meist auch schlechter verarbeitet. Das kann eine unzureichende Isolation sein, die Düsen betreffen oder undichte Schläuche sowie Wannen, die steif sind.
Wir empfehlen dir den Kauf einer hochwertigen Wanne eines europäischen Herstellers. Diese Unternehmen haben feste Qualitätsstandards, nach den sie produzieren, und das spart auf lange Sicht bares Geld.


…mehr Whirlpool  Badewannen findest du hier bei Amazon*

 

Autor: Hey, ich bin Dag

Autor: Hey, ich bin Dag
und verantwortlich für die redaktionellen Beiträge bei Welt-24.de


Kommentar verfassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: